Berichte zu vergangenen Aktivitäten

2021

11. September 2021

NVR mit dem Bachflohkrebs am Familientag

Mit dem Bachflohkrebs auf Du und Du – der NVR nutzte den Familientag in Rheinfelden für die Pflege von Kontakten, Informationen zum Tier des Jahres und die Information über seine Arbeit.

 

Das vergangene Wochenende war für den NVR die passende Gelegenheit, um am Familientag in Rheinfelden das Tier des Jahres, den Bachflohkrebs, vorzustellen und über seine Wichtigkeit im Ökosystem zu informieren.

Familien und Kinder konnten am NVR-Stand das entsprechende Gesellschaftsspiel gemeinsam spielen und mehr über dieses kleine, aber wichtige Tier zu erfahren. Dabei ging es darum, spannende Fakten kennenzulernen und den Blick dafür zu schärfen, dass die Natur nachhaltig geschützt werden muss, damit der Bachflohkrebs auch in Zukunft seine Rolle im Ökosystem ausüben kann.

Eine Bastelvorlage für ein Himmel-und-Hölle-Spiel und eine kindergerechte Broschüre zum Bachflohkrebs konnten als «Bhaltis» und zur Wissensvertiefung mitgenommen werden.

«Unsere Präsenz am Familientag war eine tolle Erfahrung. Wir konnten zahlreiche Gespräche zu unserer Arbeit mit den BesucherInnen führen», freute sich Béa Bieber, Vorstandsmitglied des NVR und Organisatorin des Infostandes. So konnte auch bei den BesucherInnen abgeholt werden, wie die Jugendarbeit des NVR zukünftig erfolgreich ausgebaut werden kann.

4. September 2021

Pflege Judenweiher

Auch dieses Jahr ist die Pflege der beiden Judenweiher und deren Umgebung mit viel Enthusiasmus bei Gross und Klein,  bei schönstem Wetter und guter Laune über die Bühne gegangen.

Foto R. Feldmann.  Weitere in der Bilder-Galerie 

Freitag, 20. August 2021

Generalversammlung im Martinum

GV sagt Ja zum Projekt "Ökologische Aufwertung Alte Saline"

Die Generalversammlung hat dem Vorschlag des Vorstandes zugestimmt. Wenn alle Bedingungen eingehalten werden, kann der NVR das vorgesehene Stück Land kaufen.

Mit grossem Applaus wurde den beiden Revisorinnen Bärbel Anderegg und Alice Eymann ihr 14-, bzw. gar 25-jähriger Einsatz für den  NVR verdankt.

Mehr Fotos dazu in der Bilder-Galerie

7. August 2021

Storchen-Pic

Trotz drohender Regenwolken trocken geblieben.

Mehr Fotos dazu in der Bilder-Galerie

13. Juli 2021

Igelboxen gebaut beim Ferienspass des NVR

300 Schrauben und Nägel, 6 Quadratmeter Dachpappe, Bewegungsmelder, viel Holz und noch mehr Spass. Der NVR baute im Rahmen des Ferienspasses 2021 mit den angemeldeten Kindern interaktive Igel-Überwinterungsboxen.

16. Juni 2021

Erfolgreicher Spyren-Spaziergang mit dem NVR

1. und 2. Juni 2021

Eidechsen und Neophyten – Der NVR im Einsatz

Reptilien fördern, Neophyten bekämpfen. Für beide Anliegen waren Mitglieder des  NVR im Einsatz und haben unerwünschte Pflanzen entfernt. 

Entlang des Trottoirs vor dem ehemaligen Restaurant Drei Könige befindet sich ein Biotop, wo Reptilien wie Zauneidechse und Co. gefördert werden. Damit diese Tiere sich wohl fühlen, braucht es einen warmen Boden. Die Voraussetzungen dafür sind hier ideal, da der Platz gut besonnt ist. Das gefällt allerdings auch etlichen unserer Wildpflanzen, welche Sonne und mageren Boden lieben. Daraus ergibt sich ein Zielkonflikt, denn diese Pflanzen beschatten den Boden so, dass dieser nicht mehr warm wird und die Reptilien verschwinden würden. Weil man sich bei der Anlage dieses Biotops zu Gunsten der Eidechsen entschied, hat nun eine Gruppe des NVR einen Teil dieser Pflanzen (u.a. Natternkopf und Johanniskraut) entfernt, was nicht besonders Freude macht und leider im Moment auch nicht gerade schön aussieht, aber sinnvoll ist. 

Zum Ausgleich dafür ist eine andere Gruppe im Naturschutzgebiet Hard aktiv geworden, welches ebenfalls sonnig ist und mageren Boden aufweist. Hier sind es invasive Neophyten, die unsere schönen Wildblumen bedrängen. Beim ersten Einsatz in diesem Jahr wurde vor allem das einjährige Berufkraut entfernt. Im Laufe des Sommers werden aber regelmässig kleinere Gruppeneinsätze notwendig sein, da immer wieder unerwünschte Pflanzen auftauchen (Berufkraut, Sommerflieder, Goldruten…) die erst spät aufblühen und ebenfalls entfernt werden müssen. Dass dieser systematische Ansatz sich bewährt, zeigt sich im zentralen Bereich des Schutzgebietes, wo schon früh regelmässig gejätet wurde und nun kaum mehr Neophyten gefunden werden

8. Mai 2021

Spannende Wildkräuter-Exkursion

Unter der fachkundigen Leitung der Botanikerin Dr. Christine Bühler aus Magden führte der NVR eine botanische Exkursion im Steppberger Wald durch. An Beispielen von fast 50 Pflanzenarten erfuhren die Teilnehmenden von allerlei Heilwirkungen dieser Pflanzen und bekamen einen Eindruck davon, wie vielfältig die Apotheke aus der Natur ist. 

Mittwoch 5. bis Sonntag 9. Mai 2021

Stunde der Gartenvögel

 

Die "Stunde der Gartenvögel" vom 5. bis am 9. Mai war ein Erfolg:

Die Aktion "Stunde der Gartenvögel" von BirdLife Schweiz war auch dieses Jahr ein Erfolg: Über 4500 Personen, Familien und Schulklassen haben die Vögel gezählt. Insgesamt haben sie 136'277 Vögel beobachtet. Die Daten zeigen, dass im Garten viel für die Vögel und Natur gemacht werden kann.

Es zeigt sich, dass naturnähere Gärten mehr Vogelarten einen Lebensraum bieten als Gärten mit Einheitsrasen und exotischen Pflanzen: In den ersteren wurden durchschnittlich 11,4 Arten gezählt, in letzteren 7,2 Arten. Entsprechend konnten viele eigentlich typische Vogelarten des Siedlungsraums nur in einem geringen Teil der Gärten ausgemacht werden – so zum Beispiel Grünfink (17 % der Gärten), Girlitz (10 %), Stieglitz (19 %) oder Mehlschwalbe (20 %).

Mehr Informationen. unter : www.birdlife.ch/de/content/stunde-der-gartenvoegel-136242-gartenvoegel-gezaehlt

Wer seinen Garten naturnäher gestalten möchte, findet übrigens unter www.birdlife.ch/garten zahlreiche Tipps und Anleitungen.

2020

19. September 2020

Ersatz für den Naturschutztag - kleinere Arbeitseinsätze

Während aus Covid-Sorge der Naturschutztag im grösseren Rahmen abgesagt worden war, gab es doch einige Arbeitseinsätze in kleinen Gruppen:  Die Rabatte beim "Dreikönig" wurde gejätet, etliche Unkenwannen entlang der Bahn Richtung Möhlin wurden gesäubert, und schon vorher waren mehrere Helfer bei den Judenweihern aktiv geworden. 

v.l.n.r:   Pflege-Einsatz bei den Judenweihern,  gesäuberte Rabatten beim Dreikönig,  Unkenwannen putzen.         Mehr Fotos in der Bilder-Galerie

Samstag 15. August 2020

Exkursion ins Auengebiet "Chly Rhy"

Natur- und Vogelschutz Rheinfelden, NVR, Exkursion,  Flussaue, Auen,
Der reanimierte frühere Seitenarm des Rheins "Chly Rhy" im gleichnamigen Auengebiet bei Rietheim Aargau
Download
Bericht über die NVR-Exkursion zur Fluss-Aue "Chly Rhy" in Rietheim
Bericht Exkursion Chly Rhy.pdf
Adobe Acrobat Dokument 593.7 KB

Mehr Fotos  dazu in der Bilder-Galerie

Donnerstag, 20. Juni 2020

Waldameisen-Ausflug einer Kindergartenklasse

Mittwoch, 6. bis Sonntag, 10. Mai 2020

Stunde der Gartenvögel

Wir empfeheln den Erlebnisbericht von Louise und Deon Bredenhann - inspirierend und ermutigend.


Download
Erlebnisbericht von der Teilnahme an der Stunde der Gartenvögel 2020
Bredenhann_Erlebnisbericht Stunde der Ga
Adobe Acrobat Dokument 1.5 MB
Download
NVR Zusammenfassung der Beobachtungen bei Stunden der Garten Vögel 2020
NVR_Bericht zur Stunde der Gartenvögel 2
Adobe Acrobat Dokument 59.1 KB

Samstag, 12. Februar 2020

Pflegearbeiten im Naturschutzgebiet Chilli

Frühere Aktivitäten: