Rosshimmelbrücke wird ökologisch aufgewertet

Da die A3-Überführung im Gebiet Wasserloch-Steppberg seinerzeit breiter angelegt wurde als vom Forstbetrieb effektiv benötigt, entstand schon bald die Idee, die überbreite Rosshimmelbrücke zum Wildtierkorridor aufzuwerten. Dieses Projekt wird zur Zeit (März 2021) vom Kanton realisiert. Seitliche Holzwände als Blendschutz und ein 2 m breiter Magerbodenstreifen mit extensiver Begrünung sollen denjenigen Tieren das Überqueren der Autobahn erleichtern, die mit einer Teerpiste wenig anfangen können. Wir freuen uns über diesen wertvollen Beitrag zur Rheinfelder Natur.